05.05.2019 18:10:00

07. Spieltag - Die Zwönitzer sind kaum zu stoppen (Turnier)

Nur durch harten Einsatz konnten die Zwönitzer gestoppt werden. Saba's Team ging leider leer aus.

Weiterlesen …

28.04.2019 18:45:00

06. Spieltag - Volker dreht auf (Turnier)

Zunächst sah es nach einem Einzelspiel aus, aber es kamen doch mehr Spieler als gedacht.

Weiterlesen …

04. Spieltag - Abgewatscht (1:5)

05.05.2013 19:30:00 von Markus Haaß (Kommentare: 4)

Es war wieder so ein denkbares Spiel, bei dem man sich am Ende die Augen reiben musste, um dem Ergebnis zu trauen.

Allen Anfang machten wieder Jörg und Mirko, die die Teams zusammenstellten, die man auf der Ergebnisseite nachlesen kann. Team Mirko schien damit die wesentlich besseren Offensivmittel zu haben und dies zeigte sich auch zu Beginn der Partie. Lars, Kai und Georg versuchten das Spiel von hinten aufzuziehen und auf Carsten oder Markus zu passen, die schließlich den Abschluss suchen wollten. Das ging bis zur MIttellinie ganz gut, danach war aber immer wieder ein Bein der Gegner dazwischen. Entweder störten Paul und Rene schon früh den Aufbau oder Christian, Kai N. oder Volker räumten hinten ab. Da das auf der Gegenseite meist ähnlich lief und die Abwehrreihen recht gut organisiert standen, passierte bis Mitte der ersten Halbzeit recht wenig. Höhepunkt waren je ein Ballverlust auf jeder Seite, den Markus bzw. Volker aber nicht verwerten konnten. Team Jörg nahm das aber als Initialzündung und drehte gleich danach richtig auf. Nach einer Ecke von Paul stürmte Volker vors Tor, hielt den Kopf hin und startete den Torreigen. Team Mirko agierte in dieser Phase etwas kopflos und war immer mindestens einen Schritt zu spät beim Gegner. Der unbedingte Wille schnell den Ausgleich zu machen, verschaffte Team Jörg den nötigen Raum, den bis zu Halbzeit noch Rene, Kai und Paul nutzten, um das Ergebnis auf 4:0 hochzuschrauben. Da waren nicht nur Abstaubertore dabei, sondern auch gut herausgespielte Gelegenheiten. Zwar fielen einige Treffer sehr glücklich, alles in Allem hätten es aber auch noch 1-2 Treffer mehr sein können, die Mirko jedoch vereitelte. Auf der Gegenseite stand die Abwehr meist sicher und Jörg musste nur gelegentlich einen Schussversuch abwehren.

Mit dem 4:0 Vorsprung im Rücken ging Team Jörg dann souverän in die zweite Hälfte. Aus einer sicheren Abwehr konnte man das Konterspiel wieder gut aufziehen. Aber auch Team Mirko hatte etwas aus der ersten Hälfte gelernt und so agierte man etwas cleverer als in Hälfte eins. Die Chancen, die sich Team Mirko nun erspielte, wurden jedoch wieder nicht genutzt und so war es Paul, der mit einem Schuss durch viele Beine Mirko keine Chance ließ und zum 5:0 erhöte. Er war es auch, der kurze Zeit später Mitleid hatte und sich von Carsten den Ball abluxen ließ. Der darauffolgende Sturz sah spektakulär aus, war aber eher harter Körpereinsatz als ein Foul. So traf Carsten zum 1:5 Endstand, der in den folgenden Minuten von Team Jörg gut verteidigt, aber auch nicht erhöht werden könnte. Auf der Gegenseite gab es noch ein paar Chancen, die das Ergebnis hätten angenehmer aussehen lassen, aber die ließ man leider liegen.

So gab es einen verdienten Sieger und die Bilder dazu gibt's wie immer hier!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Paul | 07.05.2013

Ganz klares Foul! Carsten stellt unfair das Bein rein...Schiedsrichter war wieder blind! ;)

Kommentar von Schubi | 07.05.2013

Wieder einer der immer vorm fernseher "koerpereinsatz" schreit, und dann, wenn er kommt, "weint" XD

Kein foul, wie auch, wenn du hinter mir stehst...

Kommentar von Markus | 07.05.2013

Hehe, nicht schon hier alle Körner verschießen, hebt euch was für nächsten Sonntag auf ;-)

Kommentar von Paul | 12.05.2013

Hehe :) markus hat recht! ;)