05.05.2019 18:10:00

07. Spieltag - Die Zwönitzer sind kaum zu stoppen (Turnier)

Nur durch harten Einsatz konnten die Zwönitzer gestoppt werden. Saba's Team ging leider leer aus.

Weiterlesen …

28.04.2019 18:45:00

06. Spieltag - Volker dreht auf (Turnier)

Zunächst sah es nach einem Einzelspiel aus, aber es kamen doch mehr Spieler als gedacht.

Weiterlesen …

04. Spieltag - Eine schwache Vorstellung ... der Senioren (17:10)

24.04.2011 23:42:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Auch zu Ostern sollte es eine Partie auf Streitwalds Ascheplatz geben. Bereits in der Vorwoche wurde sich auf den Sonntag verständigt. Pünktlich waren auch sechs Junioren erschienen, nur keine Senioren. Nachdem weitere zehn Minuten gewartet wurde, startete die erste Partie mit Paul, Hendrik und Ben, die gegen Jörg, Christian und Markus antraten. Die spielerische Überlegenheit der jüngeren Spieler konnte durch die Erfahrung der Gegner und Jörgs Stärke im Tor mehr als wett gemacht werden und die Älteren gingen nach einem Fehler von Hendrik mit 1:0 in Führung. Auch das zweite Tor erzielte Christian. Diesmal nach einem gut herausgespielten Angriff. Zu dieser Zeit wurden die Älteren schon durch Mario K. verstärkt, der etwas später dazustieß. In der Folge konnten die jungen Wilden nur den Pfosten oder Jörg treffen und scheiterten die übrige Zeit an der tief stehenden Abwehr. Als nach knapp einer halben Stunde Ken erschien, wurden die Teams neu aufgeteilt.

Die neue Formation sah nun folgendermaßen aus und wird auch so in die Statistik übernommen. Team Ken hatte Ben, Christian und Markus mit dabei und Team Hendrik hatte noch Jörg, Mario K. und Paul an Bord. Anfangs war noch kein großer Unterschied erkennbar. Team Hendrik hielt stark dagegen und setzte vereinzelte Konter. An Markus, der zunächst im gegenerischen Tor stand, kamen Sie jedoch nicht vorbei. Auf der Gegenseite hielt Jörg zunächst alles fest und ließ auch kein Tor zu. Mit guten Spielzügen verschaffte sich Team Ken bald klarere Chancen. Natürlich kam Ihnen auch die läuferische Überlegenheit zu Gute. Zwei Schüsse rutschten schließlich in Jörgs Tor und eröffneten nach gut 15 Minuten den Torreigen.

Mit dieser Führung im Rücken, tauschte Team Ken den Keeper und prompt vielen auf beiden Seiten mehr Tore. Team Hendrik kam dabei immer wieder heran und schaffte mit Verbissenheit und spielerischen Glanztaten zeitweise sogar den Ausgleich. Fast im Gegenzug gelang Markus die erneute Führung und die ließ sich Team Ken nicht mehr nehmen. Ben, der das Spiel seines Lebens machte, spielte in der Abwehr meist fehlerfrei und schaltete immer schnell in die Offensive um. Mit einer 7:4 Führung ging es schließlich in die Halbzeit.

Hälfte zwei startete gleich mit der Unlust von Paul. Nachdem die Partie nicht mehr zu gewinnen schien, ließ bei Paul die Motivation stark nach und so fielen anschließend die Tore etwas leichter. Kurz nach der Pause durfte in der kuriosesten Szene auch Jörg zu seinem ersten Saisontor gratuliert werden. Ein Fernschuss wurde kurz vorm Tor abgelenkt, woraufhin Markus dem Ball nur noch hinterher sehen konnte. Größeren Höhepunkte bietete die Partie anschließend nicht mehr. Es gab auf beiden Seiten noch einige schön herausgespielte Tore. Dabei konnte vor allem Mario seine Ballsicherheit zeigen. Am Ende stand es etwa 17:10 für Team Ken, was den Kräfteverhältnissen in etwa gerecht wird.

Zurück

Einen Kommentar schreiben