05. Spieltag - Nicht schnell genug (6:4)

26.03.2017 18:56:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Maik sieht die Lücke
Maik sieht die Lücke

Bei frühlingshaften Temperaturen haben zuerst 9, dann 10 Spieler den Weg auf den Streitwalder Rasen gefunden und für ein munteres Spiel gesorgt.

Dabei waren:

Mirko, Markus, Thomas, Volker, Frank

Kai, Max, Maik, Saba, Ken

Da Ken noch nicht da war, spielte Kai's Team zunächst zu viert. Entsprechend motiviert gingen es die 4 auch an und fingen sich zwei Gegentreffer von Frank ein. Der erste Volleyschuss ging durch alle durch und landete im Netz. Der zweite Treffer war besser herausgespielt und nicht minder sehenswert. Kurz danach hatte Frank noch die Chance zum Hattrick, die aber von der aufkeimenden Motivation der Gegenspieler vereitelt wurde. Nun ergänzte Ken die Vierertruppe, die plötzlich Einsatz und Spielfreude zeigte und nun doch gewillt war mitzuspielen. So gelang auch kurze Zeit später nach einem Missverständnis in den Abwehrreihen der Anschlusstreffer zum 2:1 durch Saba. Den Offensivdrang nutzten Thomas und Markus nur wenige Spielzüge zur erneuten 2-Tore-Führung aus, wobei der Ball nach dem Pfosten an Kai's Arm prallte und von dort ins Tor. Die folgende Spielzeit war es ein Spiel mit dem Feuer. Jeder Ballverlust der Senioren wurde zu einem gefährlichen Angriff der Jugend. So gelang Max das 3:2 und Ken feuerte einen präzisen Schuss zum Ausgleich ins Netz. Als Markus dann kurz vor der Pause den Ball gegen Maik verlor, war dies die Pausenführung für die Junioren.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild und die Junioren spielten schon recht früh auf Zeit. Allerdings hielten Sie auch die Abwehr gut zusammen und zeigten Einsatz bis zur Torauslinie. So gab es wenig Durchkommen und die erfolgreichen Angriffe der Senioren scheiterten viel zu oft am mangelhaften Abschluss. So hatte der auch sehr gut haltende Kai eine fast gegentorfreie zweite Hälfte. Für die Tore auf Seiten der Junioren sorgte Max, der Mirko zweimal überlistete, nachdem dieser den ersten Schuss schon gut parierte. Thomas machte den Ausgang der Partie kurz vor Ende noch mal spannend mit einem "Spitzen"-Schuss. Ein Streitpunkt ergab sich noch nach Frank Schuss, der von der Latte wohl noch ganz knapp auf der Torlinie landete und nicht zählte.

So endete eine interessante Partie mit Vorteil für die Jugend.

Bilder gibt's hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben