25.11.2018 19:18:00

27. Spieltag - Ü30 mit Toni (14:10)

Toni ist einfach "on fire". Auch mit den Ü30'ern gelingt ein Sieg.

Weiterlesen …

18.11.2018 14:00:00

26. Spieltag - Ergebnis offen

06. Spieltag - Aufstiegsreif (7:4)

08.05.2016 18:56:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Spionage im Streitwald
Spionage im Streitwald

Trotz wenig Resonanz in der Gruppe erschienen bei strahlendem Sonnenschein und dem ewig nervigem Wind 10 Spieler auf unserem Streitwalder Platz. Ein Neuzugang war auch zu begrüßen, Maik Börner aus Zwönitz. Die Mannschaften wurden wie folgt aufgeteilt:

Kai B., Mario, Frank, Paul und Thomas spielten gegen

Felix, Maik, Ohl, Saba und Volker.

Das Spiel war sehr schnell und die Mannschaften mussten sich erst finden. Der von Kai gelang das zwar recht schnell, aber die Tore ließen auf sich warten. Das erste Tor konnte Paul auf seinem Konto verbuchen, der Bann war gebrochen. Maik gab einen guten Pass auf Ohl, der das Tor nur knapp verfehlte. Kurz darauf probierte Maik es alleine, aber an Nuk kam erstmal keiner mehr vorbei. Paul setzte einen tollen Schuss von der Mittellinie an die Latte, für Felix wäre das unhaltbar gewesen. Irgendwie legten sich heute alle die Bälle zu weit vor oder vermuteten den Mitspieler ganz woanders. Der Ball flog jedenfalls sehr oft ins Aus. Endlich schaffte Felix den hart erkämpften Ausgleich. Die Euphorie des Aue-Aufstiegs hielt wohl auch heute noch an… gerannt wurde auf alle Fälle sehr viel und sehr ehrgeizig. Einen gekonnten Schuss von Mario konnte Maik, der jetzt im Tor war, abwehren, faustete den Ball gegen Pauls Kopf, der das Tor nur um haaresbreite verfehlte. Beide Tormänner hielten hervorragend, wobei Maik im Tor und auf dem Feld eine sehr gute Partie spielte. Auch Felix Mannschaft hatte sich gut zusammengerauft, aber die Tore waren heute wohl kleiner als sonst, die Ausbeute war doch eher gering. Ohl fabrizierte den nächsten Lattenschuss mit Ball im Tor ...oder nicht? Es wurde kurz diskutiert und gegen das Tor entschieden. Es hatte keiner richtig gesehen, obwohl im Zweifelfall für den Angeklagten, dachte ich jedenfalls. Aber die billigen Plätze sollten lieber ruhig sein, wurde mir geraten :) Wieder einmal scheiterte Volker an Kai, doch Felix schaffte im Nachschuss die Führung. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte auch Maik seinen ersten Treffer erzielen. Bei Paul machte sich schon Verzweiflung breit, der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Der letzte Treffer ging ebenfalls an Felix Mannschaft, so stand es zur Halbzeit 4:1.

Das änderte sich in der zweiten Halbzeit. Ohl, der jetzt im Tor stand musste Mario passieren lassen, der Ball kullerte ins Netz. Nachdem Paul einen schönen Pass von Frank verschenkte, machte dieser ein eher glückliches Tor, aber egal! Auf beiden Seiten waren gute Chancen vorhanden, nur die Verwertung war schlecht. Frank probierte es alleine, Pfosten! Bei der nächsten Ecke schoss Frank auf Paul, der schoss aus der Drehung heraus durch die Beine von Volker ins Tor. Paul konnte noch einmal treffen, diesmal durch die Beine von Maik. Felix rannte gegen das gegnerische Tor an, erst Pfosten...dann Latte! Frank hatte gut gesehen, daß Mario frei stand und dieser verwandelte prompt. Das nächste Tot war wieder sehr umstritten, da der Ball eigentlich im Aus war. Die Gemüter erhitzten sich, was leider auch zu Unsportlichkeit führte und das gleich zweimal hintereinander. Mario schlug dem gegnerischem Tormann den Ball aus der Hand oder hinderte ihn am Abwurf, indem er den Ball mit der Hand abfängt. Unsinniges Verhalten, zumal seine Mannschaft ja in Führung lag. Zweimal hintereinander scheiterte Saba an Kai, es wurde etwas deprimierend. Felix und Ohl hatten noch zwei gute Chancen, aber es war einfach nichts mehr zu machen. So endete diese Partie 7:4 für Kais Mannschaft.

Mal sehen, ob nächste Woche paar Leute zusammen kommen, bis dahin eine schöne Woche und für alle ein schönes Pfingstfest! LG Kerstin

Zurück

Einen Kommentar schreiben