05.05.2019 18:10:00

07. Spieltag - Die Zwönitzer sind kaum zu stoppen (Turnier)

Nur durch harten Einsatz konnten die Zwönitzer gestoppt werden. Saba's Team ging leider leer aus.

Weiterlesen …

28.04.2019 18:45:00

06. Spieltag - Volker dreht auf (Turnier)

Zunächst sah es nach einem Einzelspiel aus, aber es kamen doch mehr Spieler als gedacht.

Weiterlesen …

06. Spieltag - In Unterzahl zum Sieg gesprintet (15:10)

17.05.2015 18:25:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Strafraum ist voll
Strafraum ist voll

Mit Schnad feierte ein weiterer Spieler Premiere in dieser Saison und so ging es mit 3 gegen 4 Spielern in eine neue Partie. Volker wurde von Mario, Nuk und Janek unterstützt, während Jörg Markus und den eben erwähnten Schnad in seinem Team hatte.

Nach kurzem Abtasten war schnell klar, dass die Junioren versuchten ihre Schnelligkeit auszuspielen und die Senioren über Spielkontrolle und ihre Überzahl zum Erfolg zu kommen. So gelang Schnad der erste Treffer des Spiels nach einem schnell vorgetragenen Passspiel und einer Finte gegen Volker. Nuk hatte bei dem Schuss keine Abwehrchance. Danach ging es munter hin und her. Jörg hatte alle Hände voll zu tun, hielt den knappen Vorsprung aber eine ganze Weile fest, bis Mario den ersten Ausgleich schoss. Danach war es wieder an den Junioren, die aber zunächst einige Chancen vergaben und dann durch Markus doch zur erneuten Führung kamen. Den Senioren gelang durch einen sehenswerten Fernschuss von Janek erneut der Ausgleich. Danach nahmen die Torchancen auf beiden Seiten zu, wobei die Junioren mehr Profit daraus schlagen konnten. Bis zur Halbzeit ging man mit 8:4 in Führung und ließ noch ein paar nette Spielzüge sehen. Jörg, der sich wieder häufig aus seinem Kasten bewegte, musste erneut Fernschüsse hinnehmen, wobei er die restlichen Schüsse gut vom Tor fernhielt.

Die zweite Hälfte zeigte zunächst kein anderes Bild und die Junioren konnten noch ein paar weitere Tore davon ziehen. Dabei konterten Sie die Bemühungen der Senioren konsequent und profitierten von allzu schnell vorgetragenen Angriffen. Bis zum 15:7 sah damit alles nach einer klaren Angelegenheit aus. Die Schlussviertelstunde hatte es dann wieder in sich und die Senioren fanden noch ein paar Körner. Mit 3 Toren aus 10 Chancen waren die Junioren aber noch gut bedient und hätten sich auch nicht beklagen können, wenn Sie das Spiel in diesen Minuten noch aus der Hand gegeben hätten.

Bilder gibt's hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben