25.11.2018 19:18:00

27. Spieltag - Ü30 mit Toni (14:10)

Toni ist einfach "on fire". Auch mit den Ü30'ern gelingt ein Sieg.

Weiterlesen …

18.11.2018 14:00:00

26. Spieltag - Ergebnis offen

06. Spieltag - Turnier mit vielen Gewinnern

29.04.2012 20:33:00 von Markus Haaß (Kommentare: 4)

Der letzte Sonntag im April stand unter dem Einfluss eines Tiefdruckgebietes, dass schwühle Luft nach Sachsen geblasen hat und so gab es erstmals hohe zweistellige Werte und dementsprechend großen Andrang an Spielern und Zuschauern. Mit 15 Spielwilligen einigte man sich schließlich auf 3 Teams, die sich wie folgt aufteilten:

Team Kai: Paul, Georg, Kai B., Dirk

Team Markus: Carsten, Mirko, Volker, Jens (1. Halbzeit)

Team Hendrik: Christian, Jörg, Lars, Janek

Die erste Partie bestritten Team Kai und Team Markus, wobei man nicht eindeutig von Partie sprechen kann, aber dazu später mehr.

Es ging einigermaßen holprig los. Beide Teams hatten viel mit dem verspringenden Ball zu tun und mussten sich erst mal zurecht finden. Bei den durcheinander gewürftelten Mannschaften kam kein richtiger Spielfluss zu Stande und so dauerte es bis zur Mitte der ersten Hälfte, als das erste Tor fiel. Kai N., der aus seinem Kasten kam wurde von einem Fernschuss Carstens überrascht und konnte dem ins Tor trudelnden Ball nur noch hinterher sehen. Danach ließ die Konzentration von Team Markus gewaltig nach. In der Abwehr verlor man oft den Ball schon im Aufbau und so gelang der Ausgleich einige Minuten später. In der dritten Minute der Nachspielzeit - wer hat hier die Zeit genommen??? - gelang Team Kai sogar noch der Führungstreffer. Danach wurde nicht mal mehr angepfiffen.

Im zweiten Spiel musste Team Markus gegen Team Hendrik antreten und alles begann fast wie im ersten Spiel. Team Markus ging recht früh diesmal mit 1:0 in Führung und hatte einige Chancen diese Führung auf ein höheres Ergebnis auszubauen. Leider kam es nicht dazu, da Jörg mittlerweile aufgewacht war und den Kasten nun sauber hielt.

Dafür gab es auf der anderen Seite Tore zu bejubeln. Jörg's Abwürfe fanden immer wieder einen Abnehmer, meist Janek. Er legte entweder für die nachfolgenden Spieler ab oder versuchte den Ball selbst ins Tor zu spitzeln. Leider gelang ihm dies zwei Mal - und wie könnte es anders sein, nach dem zweiten Gegentreffer war die Partie vorbei.

Das dritte Spiel startete mit einem Offensivlauf von Team Kai. Team Hendrik, nach den harten 20 Minuten geschwächt, konnte zunächst nur wenig gegensetzen und so hielt Jörg die Mannschaft im Spiel und bereitete sogar noch einige Konter vor. Auch Hendrik und Christian, die gegen Georg und Paul meist den Zweikampf für sich entscheiden konnten, leiteten einige Konter ein. In Führung ging jedoch Team Kai durch einen Treffer von Dirk. Team Hendrik brauchte aber nicht lang, um diesen Rückstand zu egalisieren und so ging die Partie 1:1 aus.

Nach den ersten drei Halbzeiten wurden die Seiten getauscht und jede Mannschaft trat noch einmal gegen die anderen an. Nun waren die Vorzeichen allerdings etwas anders. Janek unterstütze Team Markus und man wollte alles daran setzen, den Rückstand aus der ersten Hälfte wett zu machen. Dies ging jedoch nach hinten los. Nachdem Team Markus um einiges besser spielte als im ersten Durchgang und viele Chancen wirklich kläglich vergab, kam Konter-Paule und setzte den Hoffnungen ein jähes Ende. Das 1:0 und 2:0 demoralisierten Team Markus weitestgehend und so war es zumindest aufbauend, dass noch der Anschlusstreffer gelang. Mit diesem 2:1 war nach wenigen Minuten dann aber Schluss.

Die zweite Hälfte zwischen Team Markus und Team Hendrik wurde durch Kai N. verstärkt, der wohl den Ausschlag zu einem überlegen geführten Spiel gab. Nach einigen vergebenen Möglichkeiten nahm sich eben dieser Kai ein Herz und traf zum 1:0. Danach ging alles etwas einfacher und Markus erzielte noch Treffer 2 und 3. Diese Führung ließ natürlich die Nachlässigkeiten wieder größer werden und so gelang Team Hendrik noch das 3:1.

In der letzten Partie standen sich dann Team Hendrik und Team Kai gegenüber - und eines stand "eigentlich" fest. Würde Team Hendrik hoch gewinnen, so konnten sie sich noch den Tagessieg schnappen. Bei Team Kai kam diese Message wohl nicht ganz an und so ging die Mannschaft ziemlich lässig in die Partie. Diese Lässigkeit wurde dann auch kaltschnäuzig ausgenutzt. Nachdem der Führungstreffer gelang, schob Lars noch 2 Treffer nach - ein sehenswertes Kopfballtor und ein Gewaltschuss. Den Schlusspunkt setzte *soweit ich weiß* Hendrik. Team Kai rannte noch bis zum Ende der Partie an und wurde erst in den letzten Minuten gewahr, dass man gerade alles verspielte.

Nach der Partie wurde es dann erst richtig spannend. Denn irgendwie gab es verschiedene Meinungen, wie die einzelnen Partien zu werten sind. Hatten wir Halbzeiten gespielt, die zusammen gezählt werden oder zählte jedes Spiel einzeln? Und ... wie war noch mal die erste Begegnung zwischen Team Hendrik und Team Kai ausgegangen. Um einen Kompromiss zu finden, gebe ich nun beide Wertungen an.

 

Wertung nach Halbzeitregelung:

Team Punkte Torverhätnis
Hendrik 3 8:5
Markus 3 6:7
Kai 3 5:7

 

Wertung nach Einzelspielen:

Team Punkte Torverhätnis
Hendrik 7 8:5
Kai 7 5:7
Markus 3

6:7

 

Ergebnisse der Spiele:

Spiel Erste HZ Zweite HZ
Kai : Markus 2:1 2:1
Markus : Hendrik 1:2 3:1
Hendrik : Kai 1:1 4:0

 

So, und nun Feuer frei für Kommentare ;-)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Henning | 01.05.2012

Ich würde sagen gut gerechnet, denn der erste Platz ist safe :D

Kommentar von Jörg | 01.05.2012

JaJa ... Mein Lieblingsschwager hat in Mathe augenscheinlich nicht geschlafen :-)

Kommentar von Paulinho | 01.05.2012

Ein schönes Turnier mit allem drum und dran ;-) können wir mal wieder machen.

Antwort von Markus Haaß

Ja, seh ich genauso. Und durch die Diskussionen merkt man ja vor allem, dass Ehrgeiz im Spiel ist ;-)

Kommentar von Paulinho | 05.05.2012

Ja war aber auch super Wetter :) Waren schöne Spielzüge dabei!