05.05.2019 18:10:00

07. Spieltag - Die Zwönitzer sind kaum zu stoppen (Turnier)

Nur durch harten Einsatz konnten die Zwönitzer gestoppt werden. Saba's Team ging leider leer aus.

Weiterlesen …

28.04.2019 18:45:00

06. Spieltag - Volker dreht auf (Turnier)

Zunächst sah es nach einem Einzelspiel aus, aber es kamen doch mehr Spieler als gedacht.

Weiterlesen …

08. Spieltag - Schwer verletzt (13:8)

05.06.2016 18:56:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Nach spärlicher Resonanz trafen sich 13 Spieler an diesem Sonntag und es wurde gewählt. Heraus kamen:

Jörg, Markus, Mario, Lars, Danny und Florian

Mirko, Paul, Carsten, Maik, Michael, Volker und Karl

Die Partie ging recht gemächlich los, da sich die Mannschaften erst finden mussten und bei der Spieleranzahl nur wenig Platz zum kombinieren war. Dabei fand Mirkos Team die erste Lücke und traf nach guter Kombination zum 1:0. Jörgs Team hatte besonders zu Beginn immer wieder Abstimmungsprobleme.  Nach einigen Minuten war immer noch kein richtiger Spielfluss erkennbar und die meisten Spieler waren noch etwas orientierungslos. Es kristallisierte sich aber heraus, dass Mirko's Team die besseren Spielzüge zu bieten hatte und etwas mehr Zug zum Tor zeigte. Jörg verhinderte besonders in den Anfangsminuten einen höheren Rückstand und sorgte mit weiten Abwürfen zumindest gelegentlich für Gefahr. Nach dem 2:0 durch Carsten gelang es Jörgs Team sich mehr zu motivieren und Sie spielten nun auch mit. Nach Toren von Markus und Lars kam es zumindest zum ersten Ausgleich der Partie. Im Anschluss fuhren besonders Paul und Carsten verstärkt Konter und setzten auch ihre Überzahl und Karl immer wieder ein, um zu Torchancen zu kommen. Mit dem 3:2 durch Maik schoss man auch wieder die Führung. Nun kam die unschönste Szene der Partie und seit langer Zeit auf dem Streitwalder Geläuf. Ein Abpraller landete in der Mitte des Feldes und Mario und Karl wollten in Ballbesitz kommen. Bevor Karl in die Nähe des Balls kam, verunglückte Mario und blieb verletzt liegen. Ohne das Ausmaß zu ahnen, gelang Karl nach einer Finte gegen Jörg das 4:2. Nun war die Ruhe und Zeit, um Mario ein Stück weit zu versorgen. Leider konnten wir ihm nicht viel helfen, senden ihm aber alle die besten Genesungswünsche. Nachdem Volker und Michael ihn transportiert hatten, kehrten beide zum Spiel zurück und beendeten die erste Hälfte. Bis zur Pause gelang Jörg's Team noch einmal der Ausgleich, aber gegen einen gut ausgespielten Konter war man dennoch machtlos. So ging es mit knappem Rückstand in die Pause.

Nach der Halbzeit brach Jörg's Team komplett ein. Es fehlte das Stellungsspiel in der Abwehr und so kamen immer wieder Spieler frei zum Abschluss. Auch bei eigenen Angriffen gingen die Bälle schnell verloren und man rannte in einen um den anderen Konter. So fiel es Mirko's Team leicht, einen um den anderen Treffer zu erzielen und so zogen Sie in den ersten 12 Minuten auf 12:4 davon. Das waren zu viele Nackenschläge und man konnte nur froh sein, dass anschließend doch noch Schadensbegrenzung betrieben wurde und die Gegner ihren Torhunger gestillt hatten. So ergaben sich bis Spielende doch noch ein paar Spielzüge und Danny zeigte seine Läuferfähigkeiten auf der rechten Seite, Lars konnte ebenfalls über links gelegentlich durchbrechen und Florian kam zu ein paar gewonnenen Zweikämpfen im Mittelfeld und machte es den Gegnern schwerer. Volker stellte die Abwehr sicherer auf und Markus gelangen auch ein paar gute Spielzüge. Auf der Gegenseite wurden ein paar riskantere Spielzüge geübt, die dann doch nicht alle zum Erfolg führten. So kam Jörg's Team noch auf 13:8 heran und versuchen es im nächsten Spiel besser zu machen. Michaels konnte seinen Einstand mit einer Super Abwehrleistung krönen und der Rest der Partie stand leider unter der Verletzungsszene zu Beginn der Partie. Noch mal gute Besserung und wir hoffen Dich bald gesund wieder zu sehen.

Bilder gibt's hier

Zurück

Einen Kommentar schreiben