05.05.2019 18:10:00

07. Spieltag - Die Zwönitzer sind kaum zu stoppen (Turnier)

Nur durch harten Einsatz konnten die Zwönitzer gestoppt werden. Saba's Team ging leider leer aus.

Weiterlesen …

28.04.2019 18:45:00

06. Spieltag - Volker dreht auf (Turnier)

Zunächst sah es nach einem Einzelspiel aus, aber es kamen doch mehr Spieler als gedacht.

Weiterlesen …

10. Spieltag - Hin und Her (5:6)

10.06.2012 19:45:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Nachdem die letzte Partie erneut ins Wasser gefallen ist, war der Andrang an diesem Sonntag wieder hoch und nachdem zunächst nur 11 Spieler anwesend waren, komplettierte Pascal die Junioren und es ging mit 6 gegen 6 Spielern los.

Die ersten Minuten waren noch mit einiger Verwirrung geprägt und zwischenzeitlich spielten wir 5 gegen 5, bis am Ende doch wieder alle auf dem Spielfeld standen.

Der Anfang war dann auch sehr zerfahren. Beide Teams zeigten viel Einsatz und die wenigen Spielzüge, die bis vors gegnerische Tor kamen, scheiterten an den Torhütern. Die erste Großchance hatten die Junioren, nachdem Pascal auf Markus durchsteckte. Kai machte aber die Lücken im Tor zu und hielt das 0:0 erst mal fest. Einige Minuten später brachte es Dirk zu mehr Präzision, nachdem die Abwehr der Junioren träge nach hinten arbeitete und Dirk aus 10 Metern den Ball ins Tor wuchtete. Dies steigerte die Motivation der Senioren und Christian setzte mal ein kämpferisches Ausrufezeichen mit einem Sprung in Markus' Rücken - nach kurzer Pause ging's aber weiter.

Nun kippte das Spiel wieder etwas und beide Teams neutralisierten sich mehr oder weniger. Die besseren Chancen, die sich für die Junioren abzeichneten konnte zunächst Markus nutzen, der die Verwirrung in der Senioren-Hintermannschaft am schnellsten überschaute und zum Ausgleich einschoss. Im Anschluss gelang den Junioren etwas mehr und Paul schoss nach guter Vorarbeit zur 2:1-Führung ein. Die Chancen, die sich im Anschluss noch ergaben, vergaben die Junioren jedoch kläglich und hatten zugleich Glück, dass Jörg die Führung bis zur Pause festhielt.

 

Nach der Halbzeit wurde es gleich kurios. Ein Abwurf von Jörg, der knapp vor dem Tor der Senioren landete, überraschte Kai und hüpfte von ihm abgefälscht ins eigene Tor. Von diesem Rückschlag abgelenkt wurden die Senioren gleich vom nächsten Konter überrascht und Paul schoss zum 4:1 ein. Zu diesem Zeitpunkt schien die Partie schon entschieden und die Junioren schalteten mehrere Gänge zurück, da die Senioren auch nicht direkt mehr Druck machten.

Kai N., dem das 3:1 sicher noch sauer aufstieß, nahm sich nun ein Herz und unterstützte Hendrik und Dirk bei den Offensivbemühungen. Die Gangart wurde gleich etwas härter und die Junioren kamen nun mit der Intensität nicht mehr so richtig zurecht. Kurz darauf trug der Wechsel auch schon Früchte, als Kai mit einem Gewaltschuss hinter der Mittellinie durch viele Beine hindurch Jörg überraschte und ins rechte untere Eck einschoss. Da dieser Treffer die Junioren nicht wirklich aufweckte, ging der Sturmlauf der Senioren weiter. Noch hielt Jörg die Führung fest oder es war ein Abwehrbein zwischen Ball und Tor. Wenig später kamen die Senioren aber dann zunächst auf 1 Tor heran, glichen kurz danach aus und erzielten im Anschluss sogar den Führungstreffer. Dabei konnten Kai und Hendrik immer wieder größere Lücken in die Abwehr der Junioren reißen und schossen die meisten Treffer selbst oder legten für ihre Mitspieler vor. Die Führung erzielte schließlich Christian, nachdem er vor Jörg quasi in Ruhe gelassen wurde und genau einnetzte.

In den Gesichter der Junioren war keine Motivation mehr zu sehen, dennoch gelang 10 Minuten vor dem Ende noch mal der Ausgleich. Dieser hielt jedoch nicht lang und eine Gemeinschaftsleistung von Kai und Hendrik führte zum schlussendlich verdienten Siegtreffer und beendete die umkämpfte Partie.

Zurück

Einen Kommentar schreiben