10. Spieltag - Notbesetzung (10:5)

30.06.2013 21:00:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Nachdem sich in der Vorwoche schon einige abgemeldet haben, blieb die Anzahl der Spieler recht übersichtlich und auch die Motivation bei einigen Anwesenden hielt sich in Grenzen. Nachdem Christian noch versucht hatte einige aus dem Oberdorf zu motvieren, ging es dann mit 3 gegen 3 los.

Dabei erwischte Team Hendrik den besseren Start und erkannte die erste große Lücke in den gegnerischen Reihen. Janek spielte einen langen Ball zwischen Markus und Carsten hindurch und Hendrik hatte gegen Jörg im 1 gegen 1 nur wenig Mühe. Danach blieb es nicht weniger aufregend und Team Markus kam nach einem Ballverlust zum bis dahin verdienten Ausgleich. Der Führungstreffer kegelte sich nach einem Schuss von der Mittellinie vom linken zum rechten Pfosten ins Tor und nur wenige Spielzüge später gelang sogar der Hattrick zum nicht unverdienten 3:1. In der Folge hatte Team Hendrik schweres Spiel, da man noch mehr die Defensive vernachlässigen musste und das Glück im Tore schießen suchte. So gelang dann auch der Treffer zum zwischenzeitlichen 4:2, nachdem Carsten seinen ersten Treffer versenkte, danach lief es aber wieder in die Gegenrichtung. Dabei kam auch Jörg öfter mit vors gegnerische Tor und netzte nach einigen Versuchen erfolgreich ein. mit 6:2 ging es dann zum Seitenwechsel und Jens verstärkte Team Hendrik. Alle rechneten nun mit einer erbitterten Abwehrschlacht, doch das Gegenteil war der Fall. Die fehlende Abstimmung nutzte Carsten zuerst aus, der zum 7:2 traf und auch danach gelang es durch gute Paraden von Jörg noch den ein oder anderen erfolgreichern Konter zu setzen. Aber mit Jens' Unterstützung kam nun auch Janek öfter nach vorn und spielte sich mit Christian und der Unterstützung von Hendrik oft vors Tor. Neben dem kiriosen Kullerball, den Jörg mit den Augen vorbei lenken wollte, gelangen noch 2 weitere Treffer und so war das Spiel nach 2x25 Minuten mit 10:5 beendet.

Zurück

Einen Kommentar schreiben