12. Spiel - Routine setzt sich durch (9 : 16)

20.06.2010 13:09:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Am Tag vor dem kalendarischen Sommeranfang 2010 fand das 12. Spiel in dieser Saison statt und wurde erneut mit gerade mal sechs Mitspieler angepfiffen. Bei schönem, aber nicht allzu warmem Wetter ging die Partie mit zwei Neuzugängen bei Team Junior los. Seppl aus Zwönitz und der lange vermisste Steve gaben sich die Ehre und unterstützten Paul im ewigen Kampf.
Das Spiel selbst war jedoch von Anfang an klar. Die Junioren rannten oft an und hatten im Anfangsstadium einige sehr gute Chancen. Drei Aluminium-Treffer zeugten jedoch von mäßiger Abschlussschwäche und viel Pech auf Seiten den Jugend. 
Die Senioren machten auf der anderen Seite hinten dicht und kamen durch schnelle Kontertore zu einem hohen Pausenstand. Am Anfang der zweiten Halbzeit drehten die Senioren so richtig auf, sodass der neue Torwart Seppl den Ball oft aus seinem Tor holen musste. 
Allgemein wurde bei beiden Teams sehr fahrlässig mit den Chancen umgegangen. Mit teilweise hohem Aufwand spielte man sich mit nur 3 Spielern bis vors gegnerische Tor und scheiterte teilweise aufgrund von Unkonzentriertheiten.

Alles in Allem war der Sieg aufgrund taktischer und körperlicher Überlegenheit verdient und hätte in Summe wohl höher ausfallen können.

Zurück

Einen Kommentar schreiben