13. Spieltag - Knappe Sache (10:9)

09.08.2015 20:21:00 von Kerstin (Kommentare: 0)

Nach der Sommerpause kamen doch ein paar Spielwütige zusammen und so standen auf der einen Seite Mirko, Karl, Kai B. und Volker dem Team Janek, Lars und Paul gegenüber. Für Volker ging die Partie nicht ganz so lustig los, zuerst wurde er aus nächster Nähe von vorn und Sekunden später von hinten angeschossen. Da musste er erstmal tief durchatmen. Nachdem Paul den Pfosten traf, gelang Janek das erste Tor. Mirko währte dann den nächsten Angriff von Lars erfolgreich ab. Auf der Gegenseite versuchte sich Volker, doch auch dessen Nachschuss konnte von Janek gehalten werden. Karl gelang kurz darauf der Ausgleich, wenn auch sein Vat rannte, was das Zeug hielt - zu spät! Kai brachte Mirkos Truppe in Führung durch ein Tor ins linke Eck. Paul schaffte das 2:2, nachdem Lars uns einen schönen Lattenschuss präsentiert hatte. Mirko wurde es wohl etwas langweilig, denn auch er trieb sich auf einmal vor dem gegnerischen Tor herum. Leider traf er nur das Netz hinterm Tor. Das 3:2 von Paul verursachte bei Kai etwas Aufregung, was ihm lediglich Pauls "bösen Blick" einbrachte. Die nächste Gelegenheit zum Torschuss nutzt Lars, der jedoch an seinem Bruder scheiterte, der wirklich in guter Form war! Kurz vor der Halbzeit vergab Volker eine phantastische Chance - er traf neben das leere Tor.

 

Dafür gelang ihm zu Beginn der zweiten Halbzeit der Ausgleich, der aber nicht lange hielt, denn das eigene Tor zu treffen, macht doch auch mal Spaß :) Paul konnte den Vorsprung ausbauen und versuchte dies auch mit Weitschüssen, die auch weit übers Tor hinausgingen. Der Vorsprung wurde durch Karl verkürzt, der wirklich gut mithielt, wenn man Größe und Breite der Mitspieler betrachtet. Das gefiel Paul nun gar nicht und legte sich mächtig ins Zeug-mit Erfolg. Auch Kai kam in Fahrt und verkürzte auf 6:5. Nachdem Lars eine sehr gute Chance vergeben hatte, konterte sein Sohn erfolgreich von der Mittellinie aus. Nach vielem hin und her, brachte es Paul es zu einem wohl etwas glücklichem Tor. Janek probierte es mit einem Heber über Mirko hinweg, was auch noch gelang und dazu auch noch gut aussah. Volker gelang zum Glück sofort das Gegentor und Kai gelang es, beim nächsten Schuss die Führung zu ergattern. Janek wollte auch kurz vor Schluss nicht aufgeben und tatsächlich gelang ihm noch ein Treffer. Karl durfte auch nochmal das Netz zum wackeln bringen, bevor Volker nur Sekunden vor Ende des Spiels noch ein Tor hinzauberte. So endete die Partie 10:9 für Mirkos Mannschaft, knapper geht's halt nicht! Für uns Zuschauer war es sehr, sehr kurzweilig, vielen Dank!!!

 

LG und schöne Woche Kerstin

Ich glaube, nächsten Sonntag kann nicht gespielt werden zwecks Platzerneuerung, aber haltet euch mal auf dem Laufenden!

Zurück

Einen Kommentar schreiben