16. Spieltag - Der Nachwuchs glänzt (8:7)

11.10.2015 19:45:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Alle vor Jörg versammelt
Alle vor Jörg versammelt

Mit 15 Spielern standen diesmal soviele auf dem Platz, wie wohl noch nie. Dabei hatten Mirko und Jörg zunächst 2 Mannschaften gewählt, aber mit ein paar Nachzüglern wurden die Teams nachverhandelt.

Los ging es dann mit schläfrigen Abwehrreihen und einem Treffer von Jonas, der Jörg an diesem Sonntag erhebliche Kopfschmerzen bereiten sollte. Nach einer Hereingabe von rechts, setzte er den Ball knapp neben den Pfosten ins Tor. Auf der Gegenseite war die Abwehr aber ebenso löchrig und weite Abwürfe von Jörg oder schnell vorgetragene Konter führten zur zwischenzeitlichen 5:1 Führung. Dabei konnte Markus über die Außenbahn für Volker und Karl vorbereiten und selbst ein Tor versenken. Mit Thomas zusammen gelangen immer wieder gute Passstaffetten und das gegnerische Team wurde zeitweise schwindlig gespielt.

Dann kam es zu besagtem Wechsel in den Mannschaften und Karl, der zwei Tore für Jörg's Team geschossen hatte, konnte sich nun bei Mirko beweisen. In Überzahl erspielte sich Mirko's Team eine um die andere Chance und die drei Nachwuchskicker, Markus, Jonas und Dustin wurden immer mal wieder frei vor dem gegnerischen Kasten in Szene gesetzt. Vor allem Jonas zeigte dabei Vollstreckerfähigkeiten und so hatte Jörg einige Male das Nachsehen. Aber auch im Dribbling konnten die die Nachwuchsler beweisen. Kai und Volker behielten zwar meist die Oberhand, aber in einigen Situationen war man doch unterlegen. So ging es nach wildem Hin und Her mit 5:5 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel blieb es bei dem leichten Übergewicht und Jörg's Team wurde nun der niedrige Sonnenstand zum Verhängnis (Mirko's Team war in Hälfte ein natürlich ebenfalls benachteiligt). Bis Mitte der zweiten Hälfte blieb es beim Unentschieden, dann drehten die jungen Wilden noch mal auf. Mit zwei Treffern in kurzer Zeit von Jonas war der Weg zum Sieg geebnet und der Rest des Teams festigte die Abwehrreihen. Als dann noch ein Eigentor von Markus dazukam, war die Niederlage perfekt. Ein wenig Spannung kam gegen Ende doch noch mal auf, als Markus nach einem langen Abwurf von Jörg das 8:6 und wenig später nach einem Doppelpass mit Fabian das 8:7 erzielte. Leider reichten die verbleibenden 5 Minuten nicht mehr für ein weiteres Tor und so ging es mit einem knappen Sieg für Mirko's Team zu Ende. Am nächsten Sonntag werden es wohl ein paar Kicker weniger, aber mindestens genauso viel Spaß. Nach der Zeitumstellung geht es übrigens 14:00 Uhr los - bitte schon mal vormerken.

Bilder gibt's wie immer hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben