17. Spieltag - Viel Gewurschtel, große Emotionen (5:7)

28.08.2011 23:42:00 von Markus Haaß (Kommentare: 2)

Sonntag Abend, 17:00 Uhr - das heißt, es ist wieder Zeit für einen munteren Kick im Streitwald. Mit 12 Spielern waren Junioren und Senioren überbesetzt und es wurde wieder etwas enger auf dem Spielfeld. Paul, der Wirbelwind durfte diesmal bei den Senioren ran und Janek verstärkte die Junioren. Das Spiel ging gleich turbulent, aber etwas überhastet los. Es kam zu Ballverlusten auf beiden Seiten. Die Genauigkeit war auch noch nicht hergestellt und so hatten beide Teams Glück nicht sofort ins Hintertreffen zu geraten. Team Senior gelang es schließlich zuerst den Gegner zu überwinden. Nach Gewusel im Mittelfeld nahm sich Mario ein Herz und zog einfach ab. Der verdeckte Schuss konnte von Jörg nicht pariert werden und so stand es 0:1. In der Folge waren es weiterhin die Senioren, die gefährlicher vors gegnerische Tor kamen. Während Hendrik und Markus bei den Junioren vorn störten, hatte Paul gegen Janek und Rene die Wendigkeit auf seiner Seite. Mit guten Körpertäuschungen kam er zu Freiraum und überwand nun auch Jörg. Diese Konfusion bei den Junioren nutzte dann auch Dirk, der aus dem Gewühl das 0:3 schoss. Die Angriffe der Junioren verliefen in dieser Phase sehr unglücklich. Pässe kamen nicht genau genug, Flanken schossen meist übers Ziel hinaus und irgendwie fehlte der Wille. Nach einem gut getimten Pass auf Rene konnte dieser zwar noch vor der Pause verkürzen. Kurz danach schlief die Hintermannschaft jedoch erneut und der alte Vorsprung war hergestellt. Mit diesem 1:4 ging es auch in die Pause. In der zweiten Hälfte zogen die Junioren dann endlich an. Den Anfang machte Markus, der sich den Ball erkämpfte und Mirko bezwang. Danach glückten einige Angriffe und Rene zeichnete sich als Verwerter per Fuß und per Kopf aus. Damit war zumindest der Gleichstand wieder hergestellt. Wenig später zeigte auch Hendrik seine Fertigkeiten und brachte die Junioren sogar in Front. In dieser Zeit zeichneten sich auch Jörg und Christian aus, die hinten mit Glück und Einsatz den Kasten sauber hielten. Nun folgte die Schlüsselszene des Spiels. Hendrik, der schon zuvor mehrmals Alu getroffen hatte, dribbelte sich bis zu Mirko vor und scheiterte schließlich wieder am Pfosten. Im Gegenzug offenbarten die Junioren ihre schlechte Deckungsarbeit und fingen sich den Ausgleich. Diesen Trend konnte man nicht mehr aufhalten und so fing man sich auch noch das 6te und 7te Gegentor ein. Es hatte heute einfach nicht gereicht. Team Senior war im Einsatz und Kaltschnäuzigkeit einfach besser und holte sich den verdienten Sieg.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Paul J. | 05.09.2011

Ja war wirklich ein schönes Spiel. Endlich mal nicht so ein Gebolz & Gehacke. Meine Beine waren zum Glück heil geblieben...und mir machte der Kick wirklich Spaß. Ich muss auch hier mal einen Stürmergruß an meinen Sturmpartner Mario überbringen, weil wir einfach gezaubert und eiskalt die Dinger verwandelt haben :D

Kommentar von Markus Haaß | 05.09.2011

Naja, da muss wohl das nächste Mal wieder eine härtere Abwehrarbeit her. Ich vermute mal eher, dass Janek dich wieder für Affalter aufbauen wollte ;-)
Aber komm ruhig mal wieder vorbei - im letzten Kick sind wir wieder untergegangen :-(