25.11.2018 19:18:00

27. Spieltag - Ü30 mit Toni (14:10)

Toni ist einfach "on fire". Auch mit den Ü30'ern gelingt ein Sieg.

Weiterlesen …

18.11.2018 14:00:00

26. Spieltag - Ergebnis offen

20.Spieltag - Restalkohol (7:5)

25.09.2011 23:42:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Nach 2 Wochen war es endlich wieder soweit. Schönes Wetter, ein laues Lüftchen und 8 Spieler, die sich im Kampf um den Ball messen wollten. Nachdem alle Spieler mit etwas Verzögerung eingetroffen waren, ging die Partie los. Lars und Volker komplettierten die Junioren und diese starteten an der Waldseite. Anfangs war es noch recht unruhiges Gekicke. Die Senioren hatten einige Möglichkeiten, jedoch nicht aus guter Schussposition und die Junioren kamen zu Beginn nicht entscheidend vors gegnerische Tor. Meist war ein Bein der Senioren dazwischen, dass gleich den Konter einleitete. In dieser Phase hätte das Spiel leicht auf eine Seite kippen können, die Senioren vergaben allerdings viele gute Gelegenheiten oder scheiterten an Volker. Das erste Tor gelang so den Junioren. Nach einem beherzten Flankenlauf von Markus konnten die Junioren einen Eckball herausholen, der schnell ausgeführt von Lars zum 1:0 vollendet wurde. Nun wechselten die Junioren und Markus konnte für Volker und Christian vorbereiten, bevor er selbst einen Pass von Lars mustergültig vorgelegt bekam und zum 4:0 einschoss. Kurz darauf gelang dann noch das 5:0 nach einem schnellen Konter. In dieser Phase wirkten die Senioren nicht konzentriert. Die eigenen Angriffe gingen meist wegen Ungenauigkeiten schief und in der Abwehr fehlte auch der letzte Wille. Dementsprechend war die Laune auf deren Seite. Kai sorgte kurz vor Ende der ersten Halbzeit zumindest für den Ehrentreffer und so ging es mit 5:1 in die Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Hälfte zeigten sich die Senioren kämpferischer und hielten zunächst sehr gut gegen. Die Junioren kamen zu wenig guten Chancen und selbst gelangen durch Nachlässigkeiten die Treffer 2 und 3. Dass das Spiel nun nicht kippte, lag daran, dass die Junioren etwas mehr Abwehrarbeit leisteten und die Senioren mehrere Gelegenheiten liegen ließen. Auf der Gegenseite machten es die Junioren auch nicht viel besser und vergaben viele 100%ige. Nach einem Konter, der auch schon fast vergeben schien, netzte Markus dann doch noch ein und brachte etwas Ruhe ins Spiel. Mit diesem vertrauen im Rücken gelang dann auch das schönste Tor der Partie. Volker köpfte eine Ecke mit Wucht an Mirko vorbei ins Tor und stellte den Halbzeitunterschied wieder her. In Folge ließen die offensiven Kräfte etwas nach und Lars zeigte, dass man auch mit bandagierten Fingern den Kasten sauber halten kann. Diese Konzentration hielt bis kurz vor Ende der Partie an, bis Kai die Unkonzentriertheit ausnutzte und noch 2 Treffer für die Senioren markierte.  Dann war aber Schluss!

Zurück

Einen Kommentar schreiben