25.11.2018 19:18:00

27. Spieltag - Ü30 mit Toni (14:10)

Toni ist einfach "on fire". Auch mit den Ü30'ern gelingt ein Sieg.

Weiterlesen …

18.11.2018 14:00:00

26. Spieltag - Ergebnis offen

22. Spieltag - Hemdsärmelig (13:1)

06.10.2013 21:15:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

2 frische Spieler im Einsatz
2 frische Spieler im Einsatz

Zu Neunt startete der 22. Spieltag an einem bewölkten, dafür aber warmem Sonntagabend und so spielten zuerst Markus, Christian und Volker bei Jörg gegen Mirko, der mit Janek, Mario, Eric und Hendrik, einem Neuzugang spielte. 

Die erste Szene gehörte gleich Eric, der sich von Christian den Ball stibitzte und Jörg gleich in der ersten Szene bezwang. Mit dieser Führung im Rücken kombinierten sich Janek und Hendrik ein wenig durch die Reihen, scheiterten aber am Platz oder am gut reagierenden Jörg. Markus war es dann, der nach einem Lauf an der linken Seitenlinie entlang der Ball an Mirko vorbeispitzelte und zum zwischenzeitlichen Ausgleich traf.

Danach wurde noch mal gemischt, als Schnad den Platz betrat. Er nahm Janeks Stelle ein und dieser wechselte die Seiten und verstärkte Jörg's Mannschaft. So ging es ein paar Spielzüge hin und her, bis Christian mit einem genauen Steilpass Markus erneut einsetzte. Er verwertete den Pass gut und schoss zur ersten Führung des Spiels ein. In der Folge blieb es erst mal ein offenes Spiel, dass durch gute Abwehrreihen geprägt war. Eric hatte einen sehr schweren Stand bei den schlechten Platzverhältnissen und der aggressiven Abwehrarbeit und musste stets über Mario oder Schnad aufbauen und Hendrik hatte auch Not sich an den Platz und Ball zu gewöhnen und blieb meist an Volker oder Christian hängen. Auf der Gegenseite war es dann Christian, der wieder steil auf Janek spielte und dadurch das 3:1 schoss. Nur wenige Minuten später zeigte er außerdem Kaltschnäuzigkeit, als Janek und er bei einem Konter vor Mirko auftauchten und er den großen Bruder ausguckte. Die 5:1 Pausenführung schoss dann wieder Markus, nachdem Janek und Volker einige Gelegenheiten vergaben.

Die zweite Hälfte startete wieder umgekehrt. Mario und Schnad hatten sich etwas vorgenommen und gingen zu Beginn auch die schweren Wege. Es war großes Pech, dass das nicht belohnt wurde. Nicht nur Schnad's sehenswerter Schuss aus 12-13 Metern, der an die Latte knallte, sondern auch andere Distanz- und Nahschüsse parierte der nun warm geschossene Jörg glänzend. Bei einem Flatterball und einem Schuss über den ganzen Platz musste er sich zwar auch auf seine Reflexe verlassen, lenkte aber beide Schüsse letztlich weg vom Tor. Der Rest des Spiels war Konterfußball mit zeitweise schönen Kombinationen. Durch die hohe Pausenführung zog sich Jörg's Team etwas zurück und setzte immer wieder Nadelstiche. Nachdem Janek und Volker noch immer nicht treffen wollten und dabei wirklich gute Chancen hatten, nahmen sich Christian und Markus wieder ein Herz und erhöhten auf 9:1. Danach traf dann auch Janek, der kurz zuvor bei einem der wenigen Fehler Mirkos "zu spät" zur Stelle war und den Ball nur noch aus deren Tor holen konnte. Volker hatte bis zum Ende kein Glück, zeigte aber mit seiner couragierten Defensivleistung eindrucksvoll, wie man mit wenig Gegentoren Spiele gewinnen kann. Der Endstand von 13:1 spiegelte die Spielverhältnisse sehr undeutlich wider, da Team Mirko vergleichsweise mehr Spielanteile hatte, als das Ergebnis zeigt.

Bilder gibt's hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben