23. Spieltag - Revanche (11:4)

30.10.2011 23:42:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Die Zeitumstellung war zwar an diesem Sonntag etwas verwirrend, sorgte aber zumindest dafür, dass wieder einmal 8 Spieler antraten. Das Wetter spielte auch mit und so gab es einige Spieler, die nochmal kurzärmlig antraten. Mit Lars wurden die Junioren komplettiert und hatten zumindest auf dem Papier ein leichtes Spiel. 

Die Partie startete sehr nervös mit vielen Fehlern auf beiden Seiten und so waren die Kontergelegenheiten die ersten Höhepunkte. Hier zeigte sich, dass Mirko und Jörg heute gut aufgelegt waren und noch viele Paraden zeigen konnten. Der erste Treffer gelang dann den Senioren. Ein Konter über die rechte Seite wurde von Volker auf Kai gelegt, der vor Jörg die Ruhe behielt und und den Ball ins Tor legte. Geschockt vom Rückstand ging bei den Junioren bis zur Mitte der ersten Hälfte nicht viel. Nachdem Jörg und Volker dann mal ein Machtwort sprachen, ging es aber richtig los. Zunächst sprintete Christian über den Platz, wurde gut bedient und versenkte zum 1:1. Kurz darauf fing Markus ein Abspiel von Mirko ab und staubte zur Führung ab.
Nun gab es die erste knifflige Szene des Spiels. Christian wurde weit an die Seitenauslinie gedrängt und erwischte den Ball wohl noch gerade rechtzeitig. Das darauf folgende Abspiel auf Lars wurde schon nicht mehr verteidigt, weil die Senioren sich auf Ausball beriefen. Die sehr strittige Szene führte zwar zum Torerfolg durch Lars, der aber nicht gezählt wurde. Im direkten Gegenzug und noch aufgebracht von der Entscheidung, ließ Christian Volker auf an der Auslinie gewähren und dieser schoss den Ball aus sehr spitzem Winkel an Jörg vorbei ins Netz.

Nun mussten sich die Gemüter beruhigen und so kam es zu guten Gelegenheiten, aber nicht zu Toren. Bis Lars sich besonn und gleich zwei Chancen nacheinander verwertete. Ein Konter und ein gut herausgespieltes Tor brachten die Führung. Vor der Halbzeit schaffte es nur Christian noch einen weiteren Treffer zu erzielen. Sonst blieben die Sturmreihen wirkungslos und die Keeper zeigten starke Paraden oder mussten den Ball aus dem Wald holen.

Die zweite Halbzeit ging fast nahtlos über. Beide Teams wirkten ausgeglichen. Der Unterschied machte sich meist vor
dem Tor bemerkbar. Sobald Team Junior das Tempo anzog, kamen Sie zu guten Chancen. Zunächst vereitelte Mirko den Ausbau der Führung. Auf der Gegenseite steckten die Senioren auch viel Energie in den Angriff und spielten sich immer wieder vor dem gegenerischen Tor frei. Hier war Jörg der Spielverderber. Nach einem Schuss von Dirk musste aber auch er den Ball aus dem Netz holen und die Senioren kame noch einmal heran. Im Anschluss war es dann aber vorbei mit der Gnade der Jugend. Nach einer weiteren umstrittenen Szene wurde Volker von Markus gefoult und
reklamierte zu leise. Christian und Lars, die davon nichts mitbekamen, nutzten die Freiheiten gnadenlos aus und zeigten ungeahnte Abschlussstärken. Nun ging alles viel zu einfach. Jörg hielt, was aufs Tor kam und im Angriff gingen nun auch die Bälle rein.

Den sehenswertesten Treffer des Spiels schoss Chritian, der aus 15 Metern abzog und den Ball ins Drei-Angel jagte. Kurz vor Schluss gelang den Senioren noch das 11:4 und so ging es etwas versöhnlicher ans Ende der Partie. Die Junioren zeigten diesmal eine geschlossene Leistung und teilten sich auch die Tore gerecht auf. Christian und Lars durften jeweils 4mal einnetzen, während Jörg den Ball nur 4mal aus dem selben holte. Nur Markus schaffte mit 3 Treffern einen zu wenig.

Zurück

Einen Kommentar schreiben