24. Spieltag - Frei gespielt (8:6)

28.09.2014 18:45:00 von Markus Haaß (Kommentare: 1)

Hart umkämpft bis zum Schluss
Hart umkämpft bis zum Schluss

Nach den verregneten letzten Spieltagen gab es endlich mal wieder schönes Wetter und so fanden sich auch wieder viele Spieler auf dem Streitwalder Platz ein. Nach einer Wahl teilten sich die Mannschaften auf und wurden durch Thomas zahlenmäßig ausgeglichen, als er  hinzu kam. Auch noch beim Stand von 0:0 traf Schnad verspätet ein und ersetzte Volker, der schon nach wenigen Minuten verletzt vom Platz musste.

Mit diesem neu zusammengestelltem Team ging es nun weiter und Mirko's Mannschaft zeigte gleich Ambitionen das Spiel zu gewinnen. Nach einigen parierten Fernschüssen war es Paul, der vor Jörg den Ball zugespielt bekam und aus kurzer Distanz einschieben konnte. Diese Führung brachte mehr Selbstvertrauen und so zeigten Paul, Schnad und Carsten Dribbeleinlagen, die meist in höchster Not gestoppt werden konnten. Für Jörgs Team gab es auch nur nach solchen Einlagen Platz für Konter. So gelang Markus ein Ballgewinn , der zum Ausgleich führte.

Danach rannte Mirko's Mannschaft weiter an und stellte nach Ballverlust immer wieder geschickt die Räume zu. Karl, der anfangs noch Janek zustellen konnte, wurde durch den variablen Spielaufbau überwunden. Durch die ständigen Positionswechsel erspielte sich Mirko's Team immer wieder Freiräume vor dem gegnerischen Tor. Mit 2 starken Schüssen stellte Schnad in der Folge das Ergebnis auf 3:1. Beide Male setzte er sich über die rechte Seite durch und zeigte, wie man Jörg durch Fernschüsse überwinden kann. Dabei traf er den ersten Ball perfekt und hatte beim zweiten Schuss Unterstützung von Carsten, der Jörg die Sicht verstellte. Vor der Pause konnte Mario noch ein mal zurückschlagen. Mit einem scharfen Fernschuss bezwang der Mirko und verkürzte so auf 3:2.

Nach der Hälfte gesellte sich Ben noch zu Jörg's Team, Lars wechselte die Seiten und Thomas musste auch verletzungsbedingt passen. Durchgewürfelt ging es also weiter mit einem weiteren Streich von Mario, der kurz nach der Pause den Ausgleich schoss. Danach erlebte sein auch die erste Führung durch einen starken Konter über Ben. Mit dieser Führung im Rücken hätte sich nun die Partie leichter gestalten sollen, aber Mirko's Team zog wieder das variable Passspiel auf und verschaffte sich durch gute Dribblings freie Räume. Mit 2 schön herausgespielten Toren setzte man sich wieder in Front. Dann kippte die Partie erneut, nachdem Mario mit einem Fernschuss den Ausgleich und wenig später die zweite Führung erzielte. Auch dies mal konnte Mirko's Team das Spiel wieder drehen. Nach einem diskussionswürdigen Treffer, der mangels Torlinientechnik zwar zählte, aber nicht aufgeklärt werden konnte, fiel der Ausgleich durch Lars. Danach kamen die Sternminuten von Janek, der seinen Gegenspieler zermürbt hatte und nun immer öfter Ausflüge in die Offensive unternehmen konnte. Die beiden Siegtreffer zum 8:6 bugsierte er sicher in die Box und ließ seinem Gegenspieler und Jörg keine Chance.

Bilder gibt's hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Sandy | 06.10.2014

Da wir das Thema auf der "Frauenbank" hatten: Am Samstag, dem 11.10.2014 ist schon die Einweihung der restaurierten Vermessungssäule am Katzenstein.
Beginn ist 11 Uhr.