25.11.2018 19:18:00

27. Spieltag - Ü30 mit Toni (14:10)

Toni ist einfach "on fire". Auch mit den Ü30'ern gelingt ein Sieg.

Weiterlesen …

18.11.2018 14:00:00

26. Spieltag - Ergebnis offen

25. Spieltag - Mettenschicht (13:12)

27.12.2015 15:53:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Angriff in Überzahl
Angriff in Überzahl

Erneut herbstlich ging es in diese Partie zwischen den Feiertagen. Mit 10 Spielern, die noch von Thomas ergänzt wurden, kam es zu folgenden Teams:

Jörg, Kirsche, Saba, Ohl, Volker

Mirko, Paul, Markus, Felix, Röde, Thomas (Auswechsler)

Umkämpft ging es in die letzte Partie des Jahres 2015 und beide Teams mussten sich erst mal finden. Am schnellsten gelang dies des Zwönitzern und Ohl zeigte mit einem satten Schuss von der rechten Seite seine Abschlussfertigkeiten. Damit überraschte er nicht nur Mirko im Kasten. In den folgenden Minuten blieb Jörgs Team das spielbestimmendere und zeigte gefällige Kombinationen bis vor Mirkos Tor. Beim Abschluss klappte jedoch nicht alles perfekt und so ging man "nur" mit 2 Toren in Führung. Die Gegner versuchten mit dem quirligen Paul Chancen zu erspielen, blieben aber bei der starken Defesive um Volker häufig hängen - Jörg tat meist sein übriges.

In der ersten Halbzeit war somit kein wirkliches Durchkommen für Mirko's Team und man versuchte den Vorsprung nicht allzu groß werden zu lassen. Nachdem auch Kirsche und Saba das Tore schießen für sich entdeckten, war dies schwieriger, als vermutet. Glücklicherweise machten beiden Teams häufig Fehler im Aufbauspiel und so gelangen recht einfache Treffer auf beiden Seiten. Felix profitierte hier schon von seiner Gedankenschnelligkeit und konnte Jörg damit einige Male überwinden.

Ein Pluspunkt von Mirkos Team war wohl auch der Wechselspieler. Dadurch ergab sich zwar immer eine neue Konstellation, aber ein ausgeruhter Spieler geht doch noch ein mal den schwierigen Weg. So kam Mirko's Team Mitte der zweiten Hälfte zum ersten Ausgleich deit Spielbeginn. Mit einem wunderbaren Kopfball von Felix und einem wuchtigen Kopfball von Röde gelang schließlich sogar ein Vorsprung von 2 Toren. Bis zum Ende konnte Kirsche noch mal verkürzen, aber durch zwei unabhängige Zeitnehmer wurde dies mal nicht länger gespielt und so reichten die letzten Minuten nicht mehr zum Ausgleich.

Danke für die interessante Saison und auf ein Neues in 2016

Bilder gibt's hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben