05.05.2019 18:10:00

07. Spieltag - Die Zwönitzer sind kaum zu stoppen (Turnier)

Nur durch harten Einsatz konnten die Zwönitzer gestoppt werden. Saba's Team ging leider leer aus.

Weiterlesen …

28.04.2019 18:45:00

06. Spieltag - Volker dreht auf (Turnier)

Zunächst sah es nach einem Einzelspiel aus, aber es kamen doch mehr Spieler als gedacht.

Weiterlesen …

26. Spieltag - Abgezockt (7:2)

12.10.2014 18:45:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Ruhiger Spielaufbau
Ruhiger Spielaufbau

Der Oktober meint es bisher gut mit den Spielern in Streitwald und schenkte uns auch an diesem Sonntag noch mal über 20 Grad. So ging es leicht bewölkt nach einer kurzen Mannschaftsfindung los, wobei Volker für einige Minuten den Part von Jörg im Tor der älteren Mannschaft übernahm.

So ziemlich die erste Aktion landete dann auch in Volkers Tor. Nachdem sich die Hintermannschaft noch nicht richtig gefunden hatte, war es Karl, der nach einem Pass von Lars das erste Tor der Partie erzielte - es sollte für eine ganze Weile auch das einzige bleiben, aber dazu gleich mehr.

Danach tauschten Jörg und Volker die Position (Auswechslung) und das Spiel nahm Fahrt auf. Es dauerte einige Minuten, bis auch Mirko das erste Mal hinter sich greifen musste. Ein Fernschuss von Markus setzte vorm Tor auf und sprang an ihm vorbei zum Ausgleich. Dieses 1:1 hielt sich einige Minuten, bis Mario seinen Torriecher fand und nach einer guten Kombination über Kai und Janek zur ersten Führung traf. Mit dieser Führung orientierte sich Jörg's Team mehr in die Defensive, wodurch Carsten und Ben zu einigen Abschlüssen kamen. Meist versperrten jedoch ein Bein oder Jörg den Weg ins Tor. Zudem ergaben sich dadurch Räume für Konter, die zunächst Janek ausnutzen konnte und in klassischer Manier die Führung ausbaute. In der Folge gab es gute Aktionen auf beiden Seiten, wobei sich Jörg und Mirko noch etwas auszeichnen konnten, die Feldspieler das Ergebnis aber in die Höhe hätten schrauben müssen. Dies gelang dann erst wieder Mario, der nach einem Konter das 4:1 markierte. Kurz danach durfte dann Janek noch mal ran, der nach einem umständlichen Angriff die Übersicht behielt und aus spitzem Winkel ins Tor traf. Bis zur Halbzeit rannte Mirko's Team weiter an, prallte jedoch weiter an der gegnerischen Abwehr ab. Besonders Markus trug einige Abschüsse davon.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein zähes Spiel. Jörg Team war weiter sehr defensiv eingestellt und hatte mit der nachlassenden Kondition zu kämpfen. So bekam man zwar wieder gute Konterchancen, vergab diese aber meist kläglich. Mirko's Mannschaft suchte die Lücke und fand diese häufiger. Dabei kam nun etwas mehr Pech dazu, da viele Abschlüsse am Pfosten hängen blieben. Jörg tat sein übriges dazu! So war es bezeichnend, dass es bis Mitte der zweiten Halbzeit dauerte, bis ein Pass von Lars vors Tor an allen Mit- und Gegenspielern vorbei in Tor trudelte und Jörg das obligatorische Gegentor einbrachte. Danach setzte sein Team wieder mehr Offensivakzente und stellte nach viel Gewusel vor Mirko's Kasten durch Markus den alten Abstand wieder her. Der Schlusspunkt war dann Kai vergönnt, der nach einigen liegengebliebenen Chancen nun keine Fragen mehr offen ließ und einen Konter mustergültig abschloss.

Mit diesem 7:2 sind nun hoffentlich alle gerüstet und unverletzt für das diesjährige  Pokalspiel. Samstag 14:45 Uhr ist Treffen auf dem Sportplatz, 15:00 Uhr geht's los!

Bilder gibt's hier!

Zurück

Einen Kommentar schreiben