05.05.2019 18:10:00

07. Spieltag - Die Zwönitzer sind kaum zu stoppen (Turnier)

Nur durch harten Einsatz konnten die Zwönitzer gestoppt werden. Saba's Team ging leider leer aus.

Weiterlesen …

28.04.2019 18:45:00

06. Spieltag - Volker dreht auf (Turnier)

Zunächst sah es nach einem Einzelspiel aus, aber es kamen doch mehr Spieler als gedacht.

Weiterlesen …

26. Spieltag - Alles kaputt (4:1)

20.11.2011 23:42:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Als das vermutlich letzte Spiel der Saison 2011 vorüber war, ächzten die Knochen von alt und jung und es gab zumindest die einhellige Meinung, dass es die härteste Saison bis hierhin war. Die vielen Verletzten und Kranken ließen an diesem Sonntag nur 6 Spieler auflaufen und so wurde es ein munterer gemischter Kick mit Jörg, Lars und Markus bei den Junioren, während Christian mit Volker und Mirko spielte.

Die Anfangsphase ging gemächlich los. Markus nahm bei Team Junior das Tempo meist aus dem Spiel und die Offensivbemühungen der Senioren blieben meist beim Abspiel stecken. So konnten sich die Torhüter warm schießen lassen und kamen auch beim Aufbauspiel zum Einsatz. Die ersten großen Chancen hatte Lars, der sich in der ersten Halbzeit immer wieder gute Gelegenheiten erarbeitete, aber entweder an Mirko oder an einem mangelhaften Abschluss scheiterte. Die ersten Chancen von Markus wurden meist im Keim durch einen hoch motivierten Christian erstickt. Auf der Gegenseite hatten auch Volker und Christian mit einem gut aufgelegten Jörg zu kämpfen, der auch hochkarätige Chancen hielt.

10 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit war es dann soweit. Team Senior spielte sich vors Tor von Jörg und den Querpass, der Christian erreichen sollte, wurde von Markus abgefangen. Das freie Spielfeld vor sich, stürmte er auf Mirko zu und konnte auch vom nacheilenden Christian nicht mehr gestört werden. Damit stand es ein wenig verdient 1:0. Kurz danach kam es zu einer strittigen Szene, in der Volker der leicht mit dem Arm mitnahm. Team Junior protestierte sofort und führte den Freistoß schnell aus. Aus 8-9 Metern vorm Tor zog Markus dann freistehend ab und setzte den Ball zum 2:0 ins Tor. Im Anschluss hätte es noch den Hattrick geben müssen, als Markus wieder gut bedient vor Mirko frei stand und beim Abschluss nur die beiden Pfosten traf. Auf der Gegenseite hatten die Junioren Beton angerührt und ließen nur wenig Chancen zu, die Jörg immer wieder vereitelte.

Die zweite Halbzeit setzte nahtlos an der ersten an und nun hatte auch Lars das Glück des Tüchtigen. Nach einem missglückten Pass von Markus, der bei Volker landete, setzte Lars energisch nach und zwang Volker so zu einem Fehler. Den eroberten Ball schob er dann aus wenigen Metern ins Tor zum 3:0. Nun war die Partie fast gelaufen. Team Junior machte etwas weniger und Volker und Christian kamen immer wieder zu guten Chancen. Die erste Großchance konnte Markus noch mit einem Wegspitzeln des Balles verhindern, foulte dabei aber auch Volker, wodurch die Senioren zu einem Elfmeter kamen. Jörg wollte an diesem Tag aber die weiße Weste behalten und hielt souverän. Die nächste Gelegenheit war dann Mitte der zweiten Halbzeit drin. Nachdem Volker sich an Markus vorbei gedribbelt hatte, tippte er noch kurz an den Ball und schob diesen durch die Beine Jörgs zum verdienten 3:1. 

Danach stand die Abwehr der Junioren wieder sicher und einen Konter verwandelte Lars zum Schluss noch zum 4:1. Etwas früher wurde die Partie dann aufgrund bereits erwähnter Verletzungen abgepfiffen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben