05.05.2019 18:10:00

07. Spieltag - Die Zwönitzer sind kaum zu stoppen (Turnier)

Nur durch harten Einsatz konnten die Zwönitzer gestoppt werden. Saba's Team ging leider leer aus.

Weiterlesen …

28.04.2019 18:45:00

06. Spieltag - Volker dreht auf (Turnier)

Zunächst sah es nach einem Einzelspiel aus, aber es kamen doch mehr Spieler als gedacht.

Weiterlesen …

28. Spieltag - Revanche nach dem Pokalspiel (5 : 3)

10.10.2010 09:39:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Nach dem diesjährigen Pokalspiel trafen sich erneut 14 motivierte Spieler auf dem vom Vortag zerschundenen Ascheplatz im Streitwald. Das Wetter spielte ein weiteres Mal mit und bescherte noch Kurz-Arm-Wetter.

Aufgrund der Masse an Spielern wollten die Senioren wieder mit 7 gegen 7 spielen, was am Vortag von den Junioren schon stark kritisiert wurde. Nachgiebig "einigte" man sich dann wieder auf einen vollgestellten Platz und startete die Partie. Bei den Junioren stieß im Anschluss noch Thomas hinzu, der allerdings im Wechsel gegen einen anderen Spieler auf den Platz kam.

Wie am Vortag kam auch dieses Mal kein richtiges Spiel zu Stande. Die Bälle flogen von Torwart zum Gegenüber und nur durch Abpraller gelang es den Feldspieler auch mal an den Ball zu kommen. Die zwischenzeitlichen Versuche von hiinten raus zu spielen scheiterten meist noch vor der Mittellinie. Team Junior kam jedoch im Anschluss zu einigen guten Gelegenheiten, die Elo hervorragend vereitelte. Wie es das Fußballgesetzt außerdem vorschreibt, geht anschließend meist die passivere Mannschaft in Führung - so auch diesmal. Nach dem Jörg noch einige Fernschüsse halten konnte, tankte sich Kai N. durch die passiv agierenden Junioren und schob zur ersten Führung ein. Von dem Dejá Vu überrascht, standen die Junioren zunächst neben sich und fingen sich später glücklicherweise wieder und beendeten einen gut gespielten Angriff über links mit einem Pass von Markus auf Paul, der diesmal Elo überlistete und ausglich. Anschließend verflachte die Partie wieder in Abschläge, bis sich auch die Senioren über links durchsetzten und nachdem Jörg noch parieren konnte, war er gegen den Schuss von Mario machtlos. So ging es schließlich mit 1:2 in die Pause.

Nach der Pause gaben sich die Junioren nicht auf und konnten die Senioren nach einer schnell ausgeführten Ecke von Christian auf Markus überraschen, wodurch dann der erneute Ausgleich fiel. Nur kurze Zeit später war der Abstand waber wieder hergestellt. Diesmal setzte sich Mario über links durch und Mike staubte letztendlich ab. Wütend und frustriert lief bei den Junioren erstmal nichts und es war wohl nur Glück, dass man nicht weiter in Rückstand geriet. Nachdem man sich gefangen hatte, gab es nur wenig Möglichkeiten, nochmal die Führung zu erzielen. Ein davon nutzte allerdings Pascal. Ein erneut schnell ausgeführtes Einspielen von Markus erreichte den völlig frei stehenden Pascal, der zum Ausgleich einnetzte. Der bisher überragenden Elo konnte hier auch nichts mehr machen. Angespornt vom Ausgleich versuchte Junior nachzusetzen und tatsächlich erzielte Markus etwa 10 Minuten vor Ende das 4:3. Zum ersten Mal konnten die Junioren nun den Spieß rumdrehen und mauerten ihrerseits. Dies war allerdings höchstspannend, da leider die entsprechende Zuordnung und der Biss in der Abwehr fehlten. Das es trotzdem gut ging, war wohl der Lethargie der Senioren zu verdanken, die vom Vortag wohl noch kaputt waren. Pascal nutzte schließlich die freien Räume noch zum 5:3 aus und feierte ausgelassen mit Paul.

Kurze Zeit später war die Partie dann vorbei und die Revanche perfekt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben