7. Spiel 2010 - So langsam wird's unheimlich (10 : 2)

16.05.2010 13:04:00 von Markus Haaß (Kommentare: 0)

Bei dem FC Bayern oft gern erwähnt, wurde der "Systemfußball" an diesem Wochenende auch in Streitwald zeitweise zelebriert. Team Junior, erneut unter Führung des Nobis-Klans, spielte von Beginn an bestimmend und ballsicher. Daran konnte auch der Lattenknaller von Dirk in der 16. Minute nichts ändern. Nach vielen vergebenen Chancen gelang es schließlich mit überlegtem Kombinationsspiel die Abwehr der Senioren zu knacken und so den inoffiziellen Startschuss zu Tore schießen zu geben. Im Anschluss wirkten die Senioren einen Tick unaufmerksamer und so konnte Team Junior bis zur Halbzeit noch auf 5:0 erhöhen. Hierbei muss natürlich erwähnt werden, dass es Chancen auf beiden Seiten gab, nur der Abschluss gelang ausschließlich einer Mannschaft.

Aus der Halbzeit kamen die Senioren wesentlich spritziger und angriffslustiger. Während es nach wie vor schwer war, den massiv stehenden Abwehrriegel mit kombinatorischen Mitteln zu knacken, taten sich mehr und mehr Gelegenheitschancen auf. Diese wurden jedoch genauso wenig genutzt wie in der ersten Hälfte. Genau hier ist auch die Unheimlichkeit an der Anwesenheit des Nobis-Klans zu erkennen. Denn trotz Großchancenüberfluß der Senioren kam bis kurz vor Ende niemand an Kai N. vorbei und konnte den Ball im Netz verwandeln.
So plätscherte die Partie vor sich hin und mit gelegentlichen Nadelstichen gelang es den Junioren die Führung auszubauen. Die beiden Ehrentreffer auf der Gegenseite fielen gegen Ende der Partie und sorgten für einen etwas versöhnlichen Abschluss.

Nach dem vierten Spiel der Saison zeichnet sich nun eine Tendenz über den "Man of the Matches" ab, der nun unheimliche 4 von 4 Spielen gewonnen hat.

Zurück

Einen Kommentar schreiben